Du bist nicht angemeldet.

  • »C.Ortmeyer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 370

Registrierungsdatum: 11. Mai 2016

Wohnort: Frankfurt am Main

  • Private Nachricht senden

1

Montag, 5. Juni 2017, 19:07

Plattbauchspinne --> Amaurobius ferox-Weibchen (Kellerspinne)

Hallo, ihr Leute,

jetzt habe ich heute (5.6.17) schon wieder eine Plattbauchspinne getroffen, und bin mir nicht sicher, ob das eine andere ist:

Seinerzeit war es sehr wahrscheinlich die Scotophaeus scutulatus, evtl. auch S. quadripunctatus.


Ist das auch so eine? Vor allem die Ringe an den Beinen sind bemerkenswert, oder?

Grüße Chris

(Frankfurt, 50° 5' N, 8° 40' E)
»C.Ortmeyer« hat folgende Bilder angehängt:
  • P1040282.jpg
  • Ohne Titel.jpg
  • Ohne Titel .jpg
Wenn nicht anders vermerkt stammen die Bilder aus meinem Garten in Frankfurt-Sachsenhausen, 50° 5' N, 8° 40' E.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »C.Ortmeyer« (5. Juni 2017, 22:05)


Beiträge: 63 360

Registrierungsdatum: 8. Juli 2005

Wohnort: 33829 Borgholzhausen/Ostwestfalen (MTB 3815), ca. 120 m NN

  • Private Nachricht senden

2

Montag, 5. Juni 2017, 21:08

Hallo Chris,

jetzt habe ich heute (5.6.17) schon wieder eine Plattbauchspinne getroffen,

nee, hast du nicht... ;) (Überhaupt: Wo getroffen (Habitat?)? Größe?)

Das ist ein Amaurobius ferox-Weibchen (Kellerspinne). Der doppelte dunkle Herzfleck ist charakteristisch für A. ferox, den sieht man auch bei so dunklen erwachsenen Tieren. Keine Plattbauchspinne hat den (und sowie einen anderen Habitus). Bei jüngeren, noch nicht so dunklen Weibchen oder Männchen ist er viel deutlicher (s.u.).
»Jürgen Peters« hat folgende Bilder angehängt:
  • Amaurobius ferox f.01.jpg
  • Amaurobius ferox f.02.jpg
  • Amaurobius ferox m..jpg


Viele Grüße, Jürgen
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=
Borgholzhausen, Deutschland
Typische Habitate, in denen ich unterwegs bin.
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=





  • »C.Ortmeyer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 370

Registrierungsdatum: 11. Mai 2016

Wohnort: Frankfurt am Main

  • Private Nachricht senden

3

Montag, 5. Juni 2017, 22:03

Ich kann es nicht lassen, daneben zu greifen!
Also Nachtrag: Sie war unter unserem Schuppen, dort hatte ich eine Lücke im Fundament verschließen wollen (passt zu 'Kellerspinne'!). Ich schätze die Spinne war 1,5 cm groß.
Den doppelten Herzfleck habe ich nicht so genau erkannt auf meinen Fotos.

Auf jeden Fall danke ich dir für deine Hilfe und freue mich, dass ich mal wieder neues Getier gefunden habe.

Viele Grüße
Chris
Wenn nicht anders vermerkt stammen die Bilder aus meinem Garten in Frankfurt-Sachsenhausen, 50° 5' N, 8° 40' E.

Beiträge: 63 360

Registrierungsdatum: 8. Juli 2005

Wohnort: 33829 Borgholzhausen/Ostwestfalen (MTB 3815), ca. 120 m NN

  • Private Nachricht senden

4

Montag, 5. Juni 2017, 22:40

Hallo Chris,

IAlso Nachtrag: Sie war unter unserem Schuppen, dort hatte ich eine Lücke im Fundament verschließen wollen (passt zu 'Kellerspinne'!).

einen Keller haben wir hier nicht :rolleyes:, deshalb finde ich sie wohl immer um Haus herum, einmal auch schon im Treppenhaus. Durch die Nachfrage zum Habitat wollte ich ganz sicher gehen und die ebenfalls große, schwarze Coelotes terrestris (Agelenidae) 100%ig ausschließen. Doch eigentlich reichte schon die gerade so erkennbare Zeichnung.

Zitat

Ich schätze die Spinne war 1,5 cm groß.

Jo, 15 mm maximal entsprechen exakt der Literaturangabe für ausgewachsene Weibchen.


Viele Grüße, Jürgen
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=
Borgholzhausen, Deutschland
Typische Habitate, in denen ich unterwegs bin.
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=