Du bist nicht angemeldet.

  • »Robertepe« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 263

Registrierungsdatum: 6. März 2017

Wohnort: 48599 Gronau

  • Private Nachricht senden

1

Mittwoch, 7. Juni 2017, 22:45

Welcher Hautflügler? --> Arge sp.

diese Woche in Gronau am Waldrand, Größe ?, hoffe, ich liege wenigstens mit Hautflügler richtig
MfG
Robert
»Robertepe« hat folgende Bilder angehängt:
  • anfr41.jpg
  • anfr42.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Robertepe« (8. Juni 2017, 10:03)


Beiträge: 63 364

Registrierungsdatum: 8. Juli 2005

Wohnort: 33829 Borgholzhausen/Ostwestfalen (MTB 3815), ca. 120 m NN

  • Private Nachricht senden

2

Mittwoch, 7. Juni 2017, 23:14

Hallo Robert,

Welcher Hautflügler?

vor allem Einsteiger stellen immer wieder solche Fragen... Als ob sich jedes Insekt (oder überhaupt ein erwähnenswerter Teil aller Insekten) exakt bis zur Art bestimmen ließen weißnix . Die Frage müßte lauten: "Wie weit läßt sich dieser Hautflügler eingrenzen?". Damit wenigstens das einigermaßen beantwortet werden könnte, müßte man in diesem Fall zumindest wissen (erkennen können), ob der Hinterleib orange oder schwarz gefärbt ist (schon ein Unterschied...). So bleibt es bei Arge sp.. (Obschon ich meine, das Abdomen ist eher dunkel, dann wäre es Arge ustulata oder eine ähnliche Art.)

http://www.rutkies.de/bienen-4/Arge%20us…er%20Heide.html
http://www.rutkies.de/bienen-4/Arge%20me…wespe%2003.html
http://www.rutkies.de/bienen-4/Arge%20cy…wespe%2002.html
http://www.rutkies.de/bienen-4/Arge%20sp…wespe%2006.html


Viele Grüße, Jürgen
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=
Borgholzhausen, Deutschland
Typische Habitate, in denen ich unterwegs bin.
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=





  • »Robertepe« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 263

Registrierungsdatum: 6. März 2017

Wohnort: 48599 Gronau

  • Private Nachricht senden

3

Donnerstag, 8. Juni 2017, 09:59

Danke für die Info. Manchmal kann man halt kein besseres Foto anfertigen, Teile des Körpers bleiben verborgen. Wenn ich dann eine ungefähre Einordnung des Tieres bekomme, finde ich das schon gut. Zumal exakte Bestimmungen nach Fotos oft nicht möglich sind. Für mich als Einsteiger ist die obige Info schon sehr hilfreich. Wenn ich wieder auf dieses Insekt treffe, weiß ich schon etwas mehr Bescheid.Deshalb ein Dankeschön.
Robert

Zurzeit ist neben dir 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher