Du bist nicht angemeldet.

  • »C.Ortmeyer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 401

Registrierungsdatum: 11. Mai 2016

Wohnort: Frankfurt am Main

  • Private Nachricht senden

1

Sonntag, 11. Juni 2017, 19:31

Richtige Kiste? --> Philaenus spumarius

Kann man überhaupt etwas dazu sagen?
So schnell, wie dieses seltsame Tier auftauchte war es auch wieder verschwunden - ich denke, gesprungen.

Ist das eine Zikade? Wenn die überhaupt zu erkennen ist?

Ich probier es mal, denn ihr habt hier schon sensationelles bestimmt, finde ich.

(Fotografiert am 11.6.17 in Frankfurt, 50° 5' N, 8° 40' E)



Grüße
Chris
»C.Ortmeyer« hat folgende Bilder angehängt:
  • P1040544.jpg
  • P1040545.jpg
Wenn nicht anders vermerkt stammen die Bilder aus meinem Garten in Frankfurt-Sachsenhausen, 50° 5' N, 8° 40' E.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »C.Ortmeyer« (13. Juni 2017, 18:30)


Beiträge: 264

Registrierungsdatum: 6. März 2017

Wohnort: 48599 Gronau

  • Private Nachricht senden

2

Sonntag, 11. Juni 2017, 22:35

Vielleicht eine Wiesenschaumzikade?
Robert

  • »C.Ortmeyer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 401

Registrierungsdatum: 11. Mai 2016

Wohnort: Frankfurt am Main

  • Private Nachricht senden

3

Sonntag, 11. Juni 2017, 22:38

Könnte sein. Sind die gut im Springen? Können, glaube ich, alle Zikaden. Ich guck mal, ob ich Schaumnester finde.

Danke erst mal - ich warte aber sicherheitshalber auf weitere Reaktionen.

Grüße
Chris
Wenn nicht anders vermerkt stammen die Bilder aus meinem Garten in Frankfurt-Sachsenhausen, 50° 5' N, 8° 40' E.

Beiträge: 63 439

Registrierungsdatum: 8. Juli 2005

Wohnort: 33829 Borgholzhausen/Ostwestfalen (MTB 3815), ca. 120 m NN

  • Private Nachricht senden

4

Montag, 12. Juni 2017, 05:59

Hallo Chris,

Könnte sein. Sind die gut im Springen? Können, glaube ich, alle Zikaden. Ich guck mal, ob ich Schaumnester finde.

wenn die jetzt erwachsen sind, wirst du keine der von den Larven bewohnten Schaumnester mehr finden. Eine Schaumzikade (Aphrophoridae) ist das auf jeden Fall, ich erkenne aber nicht, welche. Eine Größenangabe wäre hilfreich gewesen (Aphrophora alni: 10 mm, Philaenus spumarius (Wiesenschaumzikada) nur gut halb so groß; beide sind jetzt aktiv).


Viele Grüße, Jürgen
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=
Borgholzhausen, Deutschland
Typische Habitate, in denen ich unterwegs bin.
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=





  • »C.Ortmeyer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 401

Registrierungsdatum: 11. Mai 2016

Wohnort: Frankfurt am Main

  • Private Nachricht senden

5

Montag, 12. Juni 2017, 09:31

Ich finde es überhaupt erstaunlich, dass dieses Tier so erkannt werden kann - bei den Fotos. Die Größenangbe hatte ich vergessen: Ich würde sagen: Eher 5mm als 1 cm.

Ich hatte am 10. 6. bereits nachfolgendes Foto gemacht. Haben die etwas miteinander zu tun? Da kann man ja schon etwas mehr erkennen.
Grüße
Chris
»C.Ortmeyer« hat folgendes Bild angehängt:
  • P1040467.jpg
Wenn nicht anders vermerkt stammen die Bilder aus meinem Garten in Frankfurt-Sachsenhausen, 50° 5' N, 8° 40' E.

Beiträge: 63 439

Registrierungsdatum: 8. Juli 2005

Wohnort: 33829 Borgholzhausen/Ostwestfalen (MTB 3815), ca. 120 m NN

  • Private Nachricht senden

6

Montag, 12. Juni 2017, 18:05

Hallo Chris,

Ich hatte am 10. 6. bereits nachfolgendes Foto gemacht. Haben die etwas miteinander zu tun?

die erinnert wegen der Form der weißen Zeichnung etwas an Aphrophora alni, sollte aber auch, wie die obige, Philaenus spumarius sein.


Viele Grüße, Jürgen
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=
Borgholzhausen, Deutschland
Typische Habitate, in denen ich unterwegs bin.
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=





  • »C.Ortmeyer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 401

Registrierungsdatum: 11. Mai 2016

Wohnort: Frankfurt am Main

  • Private Nachricht senden

7

Dienstag, 13. Juni 2017, 18:31

Danke Jürgen

Chris
Wenn nicht anders vermerkt stammen die Bilder aus meinem Garten in Frankfurt-Sachsenhausen, 50° 5' N, 8° 40' E.

Zurzeit ist neben dir 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher