Du bist nicht angemeldet.

  • »naturgucker« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 176

Registrierungsdatum: 29. April 2011

Wohnort: Lübeck

  • Private Nachricht senden

1

Freitag, 16. Juni 2017, 11:59

Mesembrina meridiana? --> Zophomyia temula (Tachinidae)

Mesembrina meridiana? Darf die ein soo "stachliges" Hinterteil haben?
Danke fürs Angucken und Gruß Chris
»naturgucker« hat folgendes Bild angehängt:
  • 170619 Israelsdorf Feuerlöschteich_tn.jpg

Beiträge: 120

Registrierungsdatum: 4. Juni 2014

Wohnort: Le Havre (Frankreich)

  • Private Nachricht senden

2

Freitag, 16. Juni 2017, 21:06

Zophomyia temula (Tachinidae).

Stéphane.

Beiträge: 63 357

Registrierungsdatum: 8. Juli 2005

Wohnort: 33829 Borgholzhausen/Ostwestfalen (MTB 3815), ca. 120 m NN

  • Private Nachricht senden

3

Freitag, 16. Juni 2017, 21:36

Mesembrina meridiana? Darf die ein soo "stachliges" Hinterteil haben?

Bevor ich Stéphanes Antwort sah, wollte ich gerade schreiben: "Nein, darf sie nicht". Aber vor allem ist sie größer: Größenangabe?

Siehe auch vor ein paar Tagen: Noch eine Raupenfliege (Tachinidae) vom 10.06.17: Zophomyia temula? --> bestätigt


Viele Grüße, Jürgen
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=
Borgholzhausen, Deutschland
Typische Habitate, in denen ich unterwegs bin.
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=





  • »naturgucker« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 176

Registrierungsdatum: 29. April 2011

Wohnort: Lübeck

  • Private Nachricht senden

4

Samstag, 17. Juni 2017, 13:45

Danke, Stéphane und Jürgen.
Hatte doch gleich den Eindruck, daß mit meiner "Rinderfliege" was nicht stimmen konnte!
Schönes Wochenende!
Chris

Zurzeit ist neben dir 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher