Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Insektenfotos.de-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »C.Ortmeyer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 370

Registrierungsdatum: 11. Mai 2016

Wohnort: Frankfurt am Main

  • Private Nachricht senden

1

Mittwoch, 31. Mai 2017, 10:00

Alles Lehmwespen? --> Gattung Ancistrocerus oder Symmorphus (Bild 1-3) , Bilder 4-8 könnte Symmorphus bifasciatus sein

Diese Wespen habe ich - mit Unterbrechungen - an unserem Insektenhotel beobachtet.

Habe ich da was nicht mitbekommen? Waren das drei verschiedene Exemplare oder doch nur zwei?
Die ersten drei Bilder zweigen ja ein und das selbe Exemplar, wie es sein frisch gemörteltes Loch (ist ja noch ganz feucht… wie viel Wasser schleppt denn da so eine Wespe herbei?) verschließt.
Bei den anderen bin ich mir auf Grund meiner Fotos nicht so sicher ob es sich um verschiedene Exemplare handelt.

Also: Wer hilft mir weiter? Lassen sich die Tiere bestimmen, wenn ja wie heißt ihre Art?

Bin wie immer gespannt - Chris
(Fotografiert am 30.5.17 in Frankfurt, 50° 5' N, 8° 40' E)
»C.Ortmeyer« hat folgende Bilder angehängt:
  • Lehmwespe?.jpg
  • Lehmwespe? .jpg
  • Lehmwespe?  .jpg
  • Andere L.?.jpg
  • Andere L.? .jpg
  • Andere L.?  .jpg
  • Noch andere L.?.jpg
  • Noch andere L.? .jpg
Wenn nicht anders vermerkt stammen die Bilder aus meinem Garten in Frankfurt-Sachsenhausen, 50° 5' N, 8° 40' E.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »C.Ortmeyer« (1. Juni 2017, 09:34)


Beiträge: 63 364

Registrierungsdatum: 8. Juli 2005

Wohnort: 33829 Borgholzhausen/Ostwestfalen (MTB 3815), ca. 120 m NN

  • Private Nachricht senden

2

Mittwoch, 31. Mai 2017, 19:13

Hallo Chris,

ja, das sind alles Lehmwespen. Die sind meistens nicht nach Fotos bestimmbar, wie ich schon schrieb. Die zweite (letzte 5 Bilder) könnte wegen der nur 2 Streifen hinten auf dem Hinterleib Symmorphus bifasciatus sein. Die Art nutzt auch hier gerne die Nisthilfen.


Viele Grüße, Jürgen
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=
Borgholzhausen, Deutschland
Typische Habitate, in denen ich unterwegs bin.
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=





  • »C.Ortmeyer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 370

Registrierungsdatum: 11. Mai 2016

Wohnort: Frankfurt am Main

  • Private Nachricht senden

3

Mittwoch, 31. Mai 2017, 22:35

Danke für die Hinweise
Chris :P
Wenn nicht anders vermerkt stammen die Bilder aus meinem Garten in Frankfurt-Sachsenhausen, 50° 5' N, 8° 40' E.

Beiträge: 63 364

Registrierungsdatum: 8. Juli 2005

Wohnort: 33829 Borgholzhausen/Ostwestfalen (MTB 3815), ca. 120 m NN

  • Private Nachricht senden

4

Mittwoch, 31. Mai 2017, 23:32

Hallo Chris,

ich schrieb doch: letzte 5 Bilder könnten Symmorphus bifasciatus sein. Du schreibst aber in den Betreff Bild 1-3 wären S. bifasciatus (als wäre die Art sicher, was nicht der Fall ist, sonst würde ich nicht "könnte" schreiben).


Viele Grüße, Jürgen
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=
Borgholzhausen, Deutschland
Typische Habitate, in denen ich unterwegs bin.
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=





  • »C.Ortmeyer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 370

Registrierungsdatum: 11. Mai 2016

Wohnort: Frankfurt am Main

  • Private Nachricht senden

5

Donnerstag, 1. Juni 2017, 09:32

Wieder mal gehuddelt - verbessere ich

Chris
:evil:
Wenn nicht anders vermerkt stammen die Bilder aus meinem Garten in Frankfurt-Sachsenhausen, 50° 5' N, 8° 40' E.